iXtrack T4

Neue Funktionen zur Schonung der Umwelt und für bessere Erntequalität  

Die Welt um uns herum verändert sich jeden Tag und heutzutage liegt der Schwerpunkt besonders auf dem Umweltschutz. Kverneland präsentiert die iXtrack T4, Teil der kompletten iXtrack T-Serie, mit neuen Funktionen wie dem 36/24 Meter breiten Spritzgestänge, SpotSpray und der nächsten Generation des Boom Guide ProActive Gestängeführungssystems. Auch bestehende Funktionen wie das iXclean Pro Reinigungs- und Spülsystem wurden mit einigen nützlichen neuen Eigenschaften aktualisiert. Das bedeutet, dass die iXtrack T4 einen optimalen Schutz für die Kulturpflanzen bietet und gleichzeitig aufgrund der ausgezeichneten Präzision die Umwelt schont.

Landwirte sind jeden Tag auf die Natur angewiesen, um Nutzpflanzen anzubauen. Es gehört zu ihrem Tagesgeschäft, sich um die Umwelt zu kümmern. Unter Einbeziehung verschiedener Interessengruppen wie der Regierung, Geschäftspartnern und der Gesellschaft werden Entscheidungen getroffen, um den Schutz der Umwelt und der Kulturen zu verbessern. Kverneland unterstützt die Landwirte bei dieser Aufgabe mit spannenden neuen Funktionen in der iXtrack T4-Spritzenbaureihe.  

Präzisionsspritzen - Für eine optimale Gestänge-Performance 

Das 36/24 Meter lange HSS-Stahlgestänge ist eine neue Gestängebreitenkombination für die iXtrack T4-Serie. "Diese Gestängebreite ist ein Wunsch von Landwirten und Lohnunternehmern. So können sie je nach Art des Betriebs, der Feldbedingungen oder der jeweiligen Kultur sowohl mit 24 m als auch 36 m Gestängebreite spritzen", sagt Norbert Paulus, Produktmanager. 

Stabilität - Sicherheit bei Arbeit und Transport

Die exakte Führung des Gestänges ist ein Schlüsselfaktor. Die Einhaltung der exakten Gestängehöhe ist die Voraussetzung für eine präzise Ausbringung der Pflanzenschutzmittel. Die nächste Generation des automatischen Gestängeführungssystems Kverneland Boom Guide ProActive ist die Lösung! Über Ultraschallsensoren, die die Gestängehydraulik steuern, sorgt es für eine optimale Gestängeführung unter allen schwierigen Feldbedingungen, auch bei höheren Geschwindigkeiten. Der spezielle Hybrid-Modus misst nicht nur den Abstand zur Pflanze, sondern auch den Abstand zum Boden. Vor allem bei ungleichmäßigem, lückigem Bestand wird so ein virtuell gleichmäßiger Bestand ermittelt.

Flüssigkeitsmanagement - Optimaler Pflanzenschutz 

iXflow-E ist ein Druckzirkulationssystem mit elektrischer Einzeldüsensteuerung. Die Spritzflüssigkeit zirkuliert frei und wird bei Beendung des Spritzvorgangs in den Tank zurückgeführt. Das heißt, es gibt keine Ablagerungen in den Spritzleitungen und keine verschmutzten Sackgassen und Endkappen, auch wenn die Arbeitsbreite nur teilweise genutzt wird. Während des Spritzens werden die Spritzleitungen aus mehreren Richtungen gespeist und versorgen jede Düse mit konstantem Druck, so dass der Bediener sofort unter Druck gespritzt werden kann. Diese einzigartige Technologie ist von Kverneland patentiert. iXflow-E verwendet wartungsfreie, elektrische Kugelventile. Diese sind per CANbus verbunden und programmierbar sowie ISOBUS-kompatibel für Section Control (Einzeldüsenschaltung) oder für SpotSpray. 

Benutzerfreundlichkeit - Für jeden Landwirt geeignet 

Die Kverneland iXtrack T-Serie ist voll kompatibel mit dem bekannten iXclean Pro, dass jetzt neue Funktionen enthält. iXclean Pro ermöglicht vom Schleppersitz aus die Bedienung aller wichtigen Funktionen wie Befüllen, Rühren, Spritzen, Verdünnen, Leitungsfüllen, Spülen, Tankreinigung und Vollreinigung. iXclean Pro enthält ein dreifaches Reinigungsprogramm, das sicherstellt, dass die Spritze vollständig sauber und bereit für den nächsten Spritzauftrag ist, ohne das Risiko von Pflanzenschäden. Alle Funktionen können über das ISOBUS-kompatible Terminal in der Kabine per Knopfdruck gesteuert werden! Neue Funktionen sind das Turbo-Rührwerk am Vorgewende, die intensivere Reinigung des Hauptbehälters oder automatische Funktionen für die Doppelpumpenanlage.

Intelligente Elektronik - Einfache Steuerung zur Steigerung Ihrer Leistung 

Variable Rate Application (VRA) wird bereits seit einigen Jahren eingesetzt, um die Ausbringmenge einer Sämaschine, eines Düngerstreuers oder einer Spritze an bestimmte Bereiche auf dem Feld anzupassen. VRA-Applikationskarten können auf der Grundlage von Karten mit Bodenproben, Bildern von einer Drohne oder Satellitenbildern (z. B. mittels im IsoMatch FarmCentre integrierten MyDataPlant) erstellt werden. Eine präzisere Anwendung und die Reduktion von Pflanzenschutzmitteln sind klar definierte Ziele. Kverneland geht jetzt einen Schritt weiter mit der SpotSpray-Anwendung auf jeder Kverneland-Spritze mit iXspray-Soft- und Hardware, die auf Applikationskarten mit Null-Ausbringraten basiert. 

Auf Grundlage einer zuvor erstellten Applikationskarte schalten sich die Düsen in Kombination mit der SpotSpray-Anwendung automatisch ein und aus. Dies geschieht basierend auf der eingestellten Teilbreiten, unabhängig von einer Ausstattung mit iXflow-Air oder iXflow-E, oder auch mit Zentral-Teilbreitenventilen. Es werden nur die Stellen gespritzt, für die in der Applikationskarte eine entsprechende Ausbringmenge hinterlegt ist. So können Unkrautnester gespritzt, sowie nasse Bereiche, nicht gekeimte Bereiche oder Bereiche mit Bodenproblemen ausgespart werden.  

Mit SpotSpray lassen sich der Pflanzenschutzmitteleinsatz und die Kosten reduzieren. Gleichzeitig werden gesunde Kulturpflanzen vor unnötigem Behandlungsdruck, Schwächung oder gar Schädigung geschützt. Anhand der Applikationskarte kann die benötigte Tankfüllmenge im Voraus ermittelt werden. Somit werden ungewollte Restmengen vermieden. Gleichzeitig wird die Aussparung von Teilflächen, die Flächenleistung pro Tankkapazität erhöhen. 

Mit einer kleinen Investition in die SpotSpray-Lizenz für Kverneland-Feldspritzen mit iXspray-Software erreicht man eine hohe Rendite, da Zeit und Geld gespart werden. Die Standardsoftware erlaubt sogar eine 10-stündige Testphase, um zu sehen, wie sie funktioniert. 

SpotSpray zur Förderung des Umweltschutzes

Konnektivität - Verbinden Sie sich mit Ihrer Maschine 

Mit der aktualisierten Version vom IsoMatch FarmCentre ist es möglich Applikationskarten und Spritzaufträge zu erstellen und ins Büro zu übertragen. Und zwar noch benutzerfreundlicher als bisher. Zusätzlich können Applikationskarten mit einer 'Null'-Rate erstellt werden, welche die Basis für die SpotSpray-Anwendung sind. Durch die Verwendung der SpotSpray-Anwendung auf dem IsoMatch Tellus PRO sind keine zusätzlichen Investitionen in wertvolle Kamerasysteme erforderlich.

Technische Daten: 

iXtrack T4
Tankvolumen  3400l 4000l 4600l
Spritzgestänge  HSA 21 – 33m / HSS 18 – 40m and 36/24m / HC 18 – 30m
Deichsel Oben- oder Untenanhängung, Zugöse oder K80
Spurweite  Einstellbar, 1.50 – 2.25m
Pumpen 200 – 260 – 2x 200 – 2x 260 l/min
Klarwassertank  500l
Bediensystem  IsoMatch Grip in Kombination mit IsoMatch Tellus PRO, IsoMatch Tellus GO+ oder jedem anderen ISOBUS Terminal
Reinigung iXclean Comfort – iXclean Pro