Kverneland DA

Die klassische aufgesattelte leichte Drillmaschine für Kreiseleggen mit einfacher Bedienung

Die Kverneland DA ist die meistverkaufte Drillmaschine für alle Bestellkombinationen. Dank der günstigen Schwerpunktlage und des geringen Gewichts kann diese Sämaschine auch von kleineren Traktoren mit geringer Hubkraft eingesetzt werden. 

Der Tank ist mit einer UV- und witterungsbeständigen Abdeckung versehen. Unter dem Behälter befindet sich mittig das Dosiersystem, während der Verteilerkopf geschützt im Inneren angebracht ist. Der Antrieb des Dosiersystems erfolgt mechanisch über das im Ackerboden laufende Spornrad. 

Die Drillmaschine Kverneland DA ist mit einem Keilriemenantrieb mit 1000 Umdrehungen pro Minute ausgestattet; ein hydraulischer Antrieb ist bei Bedarf optional erhältlich.

Für eine exakte Fahrgassenschaltung bietet Kverneland verschiedene elektrische Lenksysteme wie FGS und SIGNUS an.

 

Die Vorteile:

  • Keine Bodenverdichtung auf den Fahrgassen
  • Optimale Rückverfestigung nach der Aussaat
  • Einfache Bedienung und Aufbau
  • Robuste und gleichzeitig leichte Konstruktion der Drillmaschine
  Arbeitsbreite (m) Tankkapazität (l) Gewicht (kg)
DA 2,50 / 3,00 750 460 - 620

Pneumatiksystem

  • Das zentrale, vollständig gekapselte Zellenrad des Dosiergeräts dosiert das erforderliche Saatgutvolumen genau und fördert es in die Injektorschleuse. Dort wird es mit dem Luftstrom vermischt und durch das Diffusorrohr und die  Förderleitungen zu den Scharen befördert.

Dosier- und Verteilsystem

Das seitlich platzierte Dosiergerät ermöglicht eine exakte Einstellung für jedes gewünschte Saatgutvolumen von 2 - 380 kg pro Hektar.

Das zentrale, vollständig gekapselte Zellenrad des Dosiergeräts dosiert das erforderliche Saatgutvolumen genau und fördert es in die Injektorschleuse. Dort wird es mit dem Luftstrom vermischt und durch das Diffusorrohr und die Förderleitungen zu den Scharen befördert.

Die beim Säen von feinem Saatgut im Saatgutbehälter verbleibenden Restmengen sind geringfügig. Der Rest lässt sich über die Entleerungsklappe entfernen. Für die Aussaat kleinster Saatgutmengen, z.B. bei Raps oder Gras, kann das Dosiergerät für Feinsaat bzw. Mikrodosierung stufenlos und ohne Werkzeug über eine Spindel eingestellt werden.

 

CX-Schar für optimale Saatgutablage

Für die vielen unterschiedlichen Bedingungen und Anforderungen können die pneumatischen Drillmaschinen mit Schleppscharen oder CX-Scheibenscharen ausgerüstet werden.

  • Das patentierte CX-Scheibenschar erzielt sowohl bei trockenen als auch bei nassen Bedingungen hervorragende Ablageergebnisse.
  • Auch die CX-Schare bestehen aus konvexer Stahlscheibe und flexibler Kunststoffscheibe und funktionieren ohne Abstreifer.
  • Die konvexe Stahlscheibe schneidet sehr laufruhig eine schmale Furche.
  • Die flexible Plastikscheibe hält die Furche geöffnet und sorgt für eine genaue Saatgutablage. Sie reinigt außerdem die Stahlscheibe und verhindert Verstopfungen.
  • Für besondere ackerbauliche Bedingungen stehen optional schmale und breite Andruckrollen zur Verfügung. Diese können durch einfaches manuelles Ausheben in Parkposition gebracht werden, um schnell auf wechselnde Wetterbedingungen zu reagieren.

Universelle Schnittstelle – DA

  • Kverneland Aufsatteldreieck als universelle Schnittstelle zwischen Kreiselegge und Sämaschine
  • Dank der vorteilhaften Position und des leichten Gewichts, kann die Kverneland DA-Sämaschine auch mit kleineren Traktoren verwendet werden