Agritechnica 2019

Auf der Agritechnica 2019 präsentieren wir Ihnen neben bewährten Klassikern und Highlights unsere diesjährigen Kverneland-Neuheiten. Hier gewähren wir Ihnen bereits jetzt einen kurzen Einblick in unsere neuen Produkte und Lösungen, die Sie auf unserem Kverneland Stand in Hannover finden werden.

Die wichtigsten Infos zur AGRITECHNICA 2019 in Hannover und unserem Kverneland Stand in Halle 5

Auf fast 2500 m² stellen wir Ihnen unsere neuesten Entwicklungen aus der Landtechnik vor: es erwarten Sie Neuheiten und bewährte Lösungen.

Nutzen Sie die Möglichkeit um sich ausgiebig von unseren Mitarbeitern beraten zu lassen, entdecken Sie unsere Maschinen auf der großen Ausstellung mit über 25 Maschinen, oder besuchen Sie unseren Fanshop.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch auf der weltgrößten Messe für Landtechnik!

 


Öffnungszeiten & Eintrittskarten

10.-16. November 2019, täglich von 09.00 Uhr bis 18.00 Uhr.
An den Exklusivtagen am 10. und 11. November 2019 öffnet die Messe für Besucher 
aus dem Landmaschinenhandel, für Top-Investoren und die Fachpresse.

Weitere Informationen zu Eintrittskarten und Öffnungszeiten finden Sie hier:
Öffnungszeiten und Eintrittskarten >


Anfahrt

Agritechnica 2019
Messegelände Hannover

Sie erreichen das Messegelände direkt über die Autobahnen A2 und A7 sowie anschließend über die A37 und den Messeschnellweg (B3 / B6).

https://www.agritechnica.com/de/fuer-besucher/anreise


 

Folgende Neuheiten erwarten Sie auf unserem Kverneland Stand in Halle 5.

Kverneland Enduro

Der neue Kverneland Enduro ist die richtige Wahl sowohl für den flachen Stoppelsturz als auch für den Einsatz in größeren Arbeitstiefen.

Die Stoppelbearbeitung spielt insbesondere bei minimaler Bodenbearbeitung eine wichtige Rolle für eine gute Bodenstruktur. Sie schützt vor Feuchtigkeitsverlust sowie vor Erosion. Es ist ein Arbeitsschritt, der höchste Aufmerksamkeit erfordert, denn effiziente Stoppelbearbeitung legt den Grundstein für eine gesunde Kultur und somit für eine erfolgreiche Ernte.

Mit dem Kverneland Enduro sind Bodenbearbeitung, Nivellierung und Rückverfestigung für eine perfekte Saatbettbereitung in einem Arbeitsgang möglich. Damit werden nicht nur Arbeitszeit und Kosten reduziert, sondern gleichzeitig das Risiko von Wasserverlusten gesenkt.

Mit der Enduro Baureihe bietet Kverneland einen 3-balkigen Anbaugrubber von 3,00 m bis 5,00 m an. Der Zinkenabstand von 270 mm bei starren Modellen bzw. 285 mm bei der klappbaren Variante in Kombination mit einer hohen Bodenfreiheit von 870 mm ermöglicht eine besonders gute Durchmischung und reduziert das Verstopfungsrisiko. Die maximale Arbeitstiefe liegt beim Enduro Pro bei 35 cm und beim Enduro bei 30 cm.

 


 

Kverneland Turbo T i-Tiller

Der intelligente Grubber

Die Grundbodenbearbeitung erfordert viel Zugkraft, um den Boden zu lockern, zu durchmischen und einzuebnen. Eine perfekte Bodenstruktur ist die Grundlage für nachfolgende Arbeitsgänge und letztlich für das gesunde Wachstum der Pflanzen. Wetter- und Bodenbedingungen variieren. Schnelle Anpassung und Arbeitsgeschwindigkeiten sind erforderlich, um effiziente Ergebnisse für Umwelt und Wirtschaftlichkeit zu erzielen.

 


  

Kverneland e-drill maxi plus

Säen und Düngen in einem Arbeitsgang mit der Kverneland-Säkombination e-drill maxi plus für mehr Geschwindigkeit und Effizienz.

Kverneland hat sein Portfolio der Säkombinationen aus Kreiselegge und Sämaschine um die e-drill maxi plus erweitert, eine Säkombination für Aussaat und gleichzeitige Düngung. Die e-drill maxi plus ist speziell auf die Bedürfnisse der europäischen Märkte zugeschnitten. In der Praxis zeigt sich hier, dass ein wachsender Anteil des Getreides im Frühjahr ausgesät wird und die Ausbringung von Saatgut gleichzeitig in Kombination mit Dünger oder auch Untersaaten eine Vielzahl von Vorteilen bringt.

 


 

Kverneland iXtrack T6

Für maximale Produktivität und Leistung

Kverneland präsentiert die neue Anhängespritze iXtrack T6, mit einem Tankvolumen von 5.200 l, 6.400 l oder 7.600 l – für maximale Leistung und Produktivität, denn jede Pflanze verdient die beste Pflege.

Die iXtrack T6 bietet maximale Leistung und Produktivität in Kombination mit einfacher Bedienung und kostenoptimiertem Einsatz. Dank Kverneland Spritztechnik ist es möglich, besonders einfach und effizient zu applizieren. Damit leistet Kverneland einen wichtigen Beitrag hin zu umweltfreundlicher Pflanzenschutzausbringung.

 


  

Kverneland MULTIRATE

Kverneland stellt MULTIRATE (variable Dosiermengensteuerung) auf den GEOSPREAD Düngerstreuern vor. 

MULTIRATE ermöglicht Hochgeschwindigkeitsstreuen mit einer variablen Düngermenge pro Teilbreite. Dies führt zu einer höheren Effizienz durch genauere Ausbringung der Nährstoffe, höheren Erträgen und Senkung der Kosten.

Das GEOSPREAD System kann das Streubild in Abhängigkeit von der gewünschten Dosiermenge pro Teilbreite variieren. Je nach Variation im Feld und der definierten Applikationskarte können bis zu 8 Dosiermengensektionen definiert werden. Dadurch kann eine genauere Ausbringung der Nährstoffe, eine bessere Nährstoffeffizienz, ein höherer Ertrag und eine Kostenreduktion erreicht werden.

 


 

FNX – Vielseitig, leistungsstark und einzigartig unter allen Bedingungen!

Die FXN Modellreihe umfasst Kvernelands größte und härteste Graß- und Strohmulcher für schwerste Einsätze auf unbewirtschafteten Flächen und kultivierten Feldern.

Der FXN ist unabkömmlich für Weideflächen oder beim Schnitt von Stroh, Stoppeln oder anderen Ernterückständen. Er ist aber auch sehr nützlich für die Arbeit auf Gemüseflächen. Der FXN ist in 4 Arbeitsbreiten erhältlich. 

Der FXN kann mit verschiedenen Messertypen augestattet warden, um das Gerät genau an die jeweiligen Arbeitsanforderugen anzupassen. Die Kufen gehören zur Standardausrüstung, Stützräder und Walzen sind optional erhältlich.