Direkt nach der Ernte folgt eine erste flache Bodenbearbeitung. Ziel ist neben dem Einmischen von Ernterückständen, die Kapillarität zu unterbrechen und Ausfallgetreide sowie Ungräser zum Keimen zu bringen.

Eine leistungsstarke und flache Bodenbearbeitung mit bester Einmischung von organischen Rückständen ist daher enorm wichtig. Auch mit dem Grubber ist eine flache Bodenbearbeitung mit einem sauberen Schnitt über die gesamte Arbeitsbreite möglich.

Unterschiedliche Scharsysteme bis hin zum Schnellwechselsystem ermöglichen zudem eine hohe Flexibilität. Der 3-balkige Grubber bietet ein enorm hohes Einsatzspektrum von der flachen Stoppelbearbeitung bis zur tiefen Bodendurchmischung. Der 4-balkige Grubber besticht ebenfalls durch seine enorme Vielseitigkeit, sei es durch das Belüften des Bodens und die Vorbereitung von Mais- und Zuckerrüber oder Sommergetreide im Frühjahr, den ersten und zweiten Stoppelsturz nach dem Mähdrusch im Sommer oder die Saatbettbereitung im Herbst.

 
PFLÜGE
Innovativ bis in die Spitzen

• Breite Körperauswahl für alle Bedingungen
• Für jeden Betrieb der passende Pflug von 3 bis 6 Furchen
• Geringer Hubkraftbedarf und sehr leichtzügig

 
GRUBBER
Für eine effektive Bodenbearbeitung

• Stabil und langlebig durch Hohlzinkentechnologie
• Scharschnellwechsel für 90 % geringere Wartungszeit
• Starre und klappbare Grubber von 3,00 bis 5,00 m

 
KURZSCHEIBENEGGEN
Optimale Ergebnisse bei niedrigem
Leistungsbedarf

• Eine der härtesten Scheiben am Markt
• Konische Scheiben mit 520 mm oder 600 mm Durchmesser

  

 

 

Möchten Sie mehr erfahren?