Kverneland iXtrack T3

Von Landwirten, für Landwirte

Die iXtrack T3 ist die neue Anhängespritze von Kverneland, die auf der Agritechnica 2017 in Hannover vorgestellt wird. Mit ihrem klaren, kompakten Design und einem Volumen von 2.600 und 3.200 Litern in Kombination mit High-Tech-Funktionen erfüllt die iXtrack T3 die Anforderungen von Landwirten heute und morgen!

Kurz und kompakt – ein optimiertes Design
"Die iXtrack T3 wurde in Zusammenarbeit mit Landwirten entwickelt, mit dem Fokus auf ein kurzes, niedriges und kompaktes Design in Verbindung mit Hightech-Elektronik und Benutzerfreundlichkeit", sagt Norbert Paulus, Produktmanager Pflanzenschutztechnik. In der neuen Tankkonstruktion wurde das Bedienzentrum für mehr Benutzerkomfort neu gestaltet. Der Tankauslass befindet sich in der Nähe der Pumpe und kurze Wege minimieren die Restmenge. iXclean Pro in der nächsten Generation des bekannten automatischen Ventilmanagementsystems von Kverneland. Alle Funktionen können von der Kabine aus gesteuert werden. Das Umschalten zwischen Befüllen, Rühren, Spritzen, Verdünnen, Spülen und Tankreinigung ist denkbar einfach: Einfach per Knopfdruck!

Die iXtrack T3 besitzt einen zentralen Rahmen aus hochbelastbarem, niedriglegiertem Stahl, der eine höhere Flexibilität und Haltbarkeit aufweist, um den Beanspruchungen moderner Landwirtschaft mit höheren Fahrgeschwindigkeiten auf Feld und Straße zu trotzen. Der Rahmen ist jetzt genietet statt geschweißt, was zu einer sehr robusten und haltbaren Konstruktion führt. Die Anhängespritze hat einen niedrigen Schwerpunkt und kompakte Abmessungen für sicheres Arbeiten und sicheren Transport auch unten beengten Bedingungen oder bei niedrigen Durchfahrten.

Permanent gefedertes Parallelogramm
Die iXtrack T3 ist mit einer sanften Parallelogramm Federung ausgestattet, die sowohl in Feld- als auch Transportsituationen aktiv ist. Das Parallelogramm vereint optimale Stabilität mit weicher Gestängependelung und geringen vertikalen Bewegungen, um Spritzabstandsänderungen zu minimieren und die optimale Benetzung zu gewährleisten.

Für den Transport lassen sich die HSA-Aluminium- oder HSS-Stahlgestänge durch das neue Tankdesign schön kompakt entlang des Gerätes und weit entfernt von der Traktorkabine ablegen. Dadurch ergibt sich eine Transportbreite von nur 2,55 m und eine Höhe von nur 3,20 m, was verbunden mit dem niedrigen Schwerkraftpunkt eine hervorragende Fahrstabilität bedeutet.

Die iXtrack T3 ist standardmäßig mit dem Vorgewende-Management ErgoDrive ausgerüstet. So können die Gestänge-Funktionen und die Lenkung durch einen Tastendruck umgestellt werden. Mit der optionalen GEOLIFT®-Funktion auf dem Terminal IsoMatch Tellus PRO kann diese basierend auf der GPS-Position sogar vollständig automatisiert werden.
Für die iXtrack T3 stehen die HSS-Gestänge von 18-30 m zur Verfügung. Das HSS-Gestänge kombiniert ein Minimum an Gewicht mit maximaler Festigkeit und Stabilität. Die Hightech-HSA 21 und 24 m Alu-Gestänge sind neben ihrer ansprechenden Optik sehr einfach zu reinigen. Das Kleben von Aluminium, statt des Schweißens, spart Gewicht und hat eine bemerkenswerte Festigkeit.

Steuern in die richtige Richtung
Mit den verstellbaren Achsen lassen sich die Spurweiten in 5 cm Schritten über den gesamten Bereich von 1,50 bis 2,25 m leicht verändern. Die iXtrack T3 kann wahlweise mit einer Achslenkung ausgestattet werden, was gerade in Hanglagen die aus Kippstabilitätsgründen bevorzugte Lenkart ist. Der zentrale Rahmen und das speziell geformte Parallelogramm schaffen Platz für bis zu 1,90 m hohe Räder und ermöglichen einen maximalen Lenkwinkel von bis zu 32°. Dies ermöglicht eine maximale Wendigkeit mit engem Wenderadius, auch mit 1,50 m Spur. In Reihenkulturen ist die Kombination von schmalen und hohen Rädern ideal um die Bodenverdichtung zu reduzieren. Die Zugdeichsel kann einfach von Oben- auf Untenanhängung und umgekehrt ummontiert werden. Flexibel und stabil auf der Straße, sowie unter kleinstrukturierten, engen und hügeligen Verhältnissen!

High Technology Elektronik für mehr Benutzerfreundlichkeit
Die iXtrack T3-Serie ist standardmäßig 100% ISOBUS-kompatibel. Das bedeutet einfaches „Plug-and-Play“ mit dem IsoMatch Tellus GO oder PRO oder einem anderen zertifizierten Traktor-Terminal. Die neu entwickelte iXspray Hard- und Software mit intuitiver Touch-Oberfläche garantiert eine anwenderfreundliche Bedienung der Spritze. Der neue IsoMatch Grip Joystick ermöglicht die Steuerung per Fingertippen. Bis zu 44 Funktionen in 4 Modi können programmiert werden, um alle Steuerungsbedürfnisse abzudecken. Da die Funktionen frei programmierbar sind, kann der Fahrer mit Grundfunktionen beginnen und bei Bedarf Funktionen hinzufügen. Die IsoMatch GEOCONTROL-Anwendung ist als Option auf allen IsoMatch Tellus GO und PRO-Terminals verfügbar. In Kombination mit einem GPS-Empfänger erfüllt sie die Anforderungen an eine einfache, intelligente und effiziente Landwirtschaft. Das iXflow Zirkulationssystem mit pneumatischer oder elektrischer Düsensteuerung bietet schnellste Schaltzeiten, ideal für höhere Arbeitsgeschwindigkeiten und automatische GPS-Funktionen. Die GEOSPRAY® Einzeldüsensteuerung wird ab Frühjahr 2018 optional erhältlich sein.

IsoMatch FarmCentre für maximalen Überblick
IsoMatch FarmCentre ist die Telematik-Lösung von Kverneland, die den Datenaustausch zwischen "Feld" und "Hof" umsetzt. Neben der Echtzeitverfolgung von Flotten- bzw. Fahrzeugbewegungen und der Analyse von Maschinendaten liegt der Vorteil in der Fernverwaltung von Aufgaben, wie beispielsweise Arbeitsaufträgen oder Anwendungskarten für eine Feldspritze. Beispielsweise kann ein Betriebsleiter einen Arbeitsauftrag bzw. Task mit variabler Aufwandmenge über die FarmCentre-Webanwendung an das Terminal im Traktor senden, wo der Fahrer dann die Aufgabe einfach direkt im Feld startet. Sobald die Arbeit erledigt ist, kann dieser abgeschlossene Auftrag zur Dokumentation oder zu Berichtszwecken an die Webanwendung zurückgesendet werden. Wenn die Feldspritze auf einen Fehler oder eine Störung stößt, wird eine Warnung direkt an die FarmCentre-Webanwendung gesendet, sodass schnelle Abhilfe eingeleitet werden kann. 

Die iXtrack T3 bietet Vielseitigkeit, um die Kundenanforderungen an eine Anhängespritze heute und morgen zu erfüllen.

3. November 2017