Kverneland NG-H 101

Für Traktoren bis 180 PS 

Die robuste mittelschwere Kreiselegge für den effizienten Einsatz unter fast allen Bedingungen. Diese Kreiselegge ist für Schlepper bis 180 PS konstruiert und mit dem neuen robusten Wannenkonzept und den Schnellwechselzinken die beste Wahl für mittlere Betriebsgrößen.

Modell Arbeitsbreite (m) Anzahl Zinkenträger Gewicht mit 
Zahnpackerwalze/
Crackerpackerwalze (kg)
NG-H 301 3,00 12 1 660 / 1 780
NG-H 351 3,50 14 1 870 / 2 010
NG-H 400 4,00 16 2 080 / 2 240
Kverneland NG-H 101

Selbsttragendes Wannenkonzept

Für optimale Leistungen in schwierigen Bedingungen verfügt die Wanne über einen sehr großen Freiraum zwischen Zinkenträger und Wanne. So können große Mengen organischer Rückstände oder auch Steine problemlos passieren. Eine zuverlässige Arbeit in Mulchsaatbedingungen ist gewährleistet.

NG-M 101: Die selbsttragende Wanne 120 x 400 mm besteht aus 5 mm starken Stahlplatten. Zusätzlich sorgt eine 10 mm Verstärkungsplatte am Wannenboden für Stabilität.

H-Serie: Zwei 6 mm Stahlplatten sorgen für eine starke, biegesteife Wanne mit den Maßen 140 x 400 mm.

NG-S 101: Zwei 10 mm starke Stahlprofile bilden die 150 x 400 mm umfassende Wanne. Die vollständig geschweißten Lagergehäuse sorgen für zusätzliche Stärke und Biegesteife.

Pro-Fit Aktivzinken

  • Die aktiven Pro-Fit-Zinken sorgen für eine optimale Bearbeitung insbesondere unter härtesten Bodenbedingungen
  • Der Zinken zieht sich selbst und die komplette Kombination durch seinen Untergriff in den Bearbeitungshorizont. Dies garantiert eine konstante und einheitliche Bearbeitungstiefe, denn die Maschine bleibt selbst unter harten Bodenbedingungen in der Erde
  • Darüber hinaus sorgt dieser Effekt für eine zusätzliche Rückverfestigung durch die Walze 
  • Der Pro-Fit-Zinken hebt das Erdmaterial und schiebt es vor der Kreiselegge her. Dies erhöht den Einebnungseffekt, insbesondere in den Radspuren
  • Unter Mulchsaatbedingungen kann der aktive Zinken unmittelbar in Stoppeln oder hartem Boden eingesetzt werden
  • Der spezielle Anstellwinkel des Zinkens hinterlässt Ernterückstände an der Oberfläche für einen aktiven Erosionsschutz.

Die Zinken sind in unterschiedlichen Winkelpositionen angeordnet, um Schäden durch Steine zu verhindern und eine gleichmäßige Nivellierung zu erreichen. Zudem werden so extreme Spitzenbelastungen des Antriebs vermieden und ein ruhigerer Lauf bei geringerem Dieselverbrauch erzielt.

Zinken mit Schnellwechselsystem oder Karbid beschichtete Zinken

Alle Modelle können für eine größere Effizienz mit Schnellwechselsystem-Zinken oder optional mit Karbid beschichteten Zinken ausgestattet werden.

  • Die Zinken werden über einen Bolzen mit Splint im Zinkenträger gesichert und können so werkzeuglos innerhalb kurzer Zeit gewechselt werden
  • Ausfallzeiten können durch die optional erhältlichen Karbid beschichteten Schnellwechselzinken minimiert werden. Diese Zinken sichern selbst unter extremen Bedingungen eine lange Lebensdauer bei minimaler Abnutzung

Kverneland Packerprogramm

Die folgenden Walzen stehen zur Kombination mit den Kreiseleggen zur Verfügung:

Zahnpackerwalze 

  • Für NG-M 101 / NG-S 101: Ø 500 + 585 mm, für H-Serie: Ø 575 mm
  • Universelle Walze - besonders als Teil der Kreiseleggen-Sämaschinenkombinationen
  • Gute Eignung auf mittleren bis schweren Böden

Flexlinewalze Ø 585 mm

  • Vielseitig auf leichten bis mittelschweren Böden - besonders bei wechselnden Bodenbedingungen
  • Sehr gute Tragfähigkeit über die gesamte Arbeitsbreite
  • Für schwere Kreiseleggen, aufgesattelte Drillmaschinen und große Tankvolumen

Crackerwalze Ø 550 mm

  • Streifenweise Rückverfestigung (12,5 cm) vor den Säscharen für optimalen Bodenanschluss - nur 50 % der Oberfläche werden gewalzt
  • Optimale Leistung auf mittleren bis schweren Böden

Rohrstabwalze Ø 550 mm

  • Geeignet für leichte bis mittlere Böden und trockene Arbeitsbedingungen, z.B. zur Saatbettbereitung für den Kartoffelanbau
  • Basisversion Ø 450 mm zur einfachen Tiefenführung

Actipackwalze Ø 560 mm

  • Gute Eignung auf mittleren bis schweren Böden
  • Abstreifer zwischen den Scheiben
  • Wahlweise Messer für starke Krümelwirkung

Euro-Connection

  • Die Kopplung von Scharschiene und Kreiselegge erfolgt nach dem bekannten Koppelsystem des Frontladers.
  • Die Scharschiene kann mit Hilfe der  „Euro-Connection“ schnell von der Kreiselegge getrennt werden.
  • Für den Soloeinsatz der Kreiselegge verbleibt der Spuranreißer auf der Maschine.
  • Die e-Drill kann mit den Kverneland Kreiseleggen H-Serie und NG-S kombiniert werden.