Kverneland Turbo T i-Tiller

Der Grubber für Smart Farming

Die Zukunft der Bodenbearbeitung wird durch den neuen Smart Farming Grubber von Kverneland eingeleitet: Der Kverneland Turbo T i-Tiller. Der Turbo bietet dank ISOBUS-Technologie viele dynamische Funktionen, die während der Fahrt On-The-Go direkt von der Schlepperkabine aus eingestellt werden können. Die Arbeitstiefe der Maschine und die Einstellung der Nivellierwerkzeuge erfolgen einfach per Knopfdruck über das ISOBUS-Terminal. Die Tiefeneinstellung kann in Abhängigkeit von den Bodenbedingungen zu jeder Zeit eingestellt werden. 

Die dynamische Traktionskontrolle sowie die automatische Einstellung der Arbeitstiefe und der Nivellierwerkzeuge beim Turbo T i-Tiller sparen Zeit und erhöhen die Arbeitsgeschwindigkeit, denn diese erfolgt einfach per Knopfdruck über das ISOBUS-Terminal. Die Tiefeneinstellung kann in Abhängigkeit von den Bodenbedingungen zu jeder Zeit eingestellt werden. Die Traktionskontrolle gibt über den vorderen Tiefenführungsrader automatisch mehr Druck auf die Hinterachse des Traktors. Der Druck ist konstant dynamisch eingestellt, um den Druck zur Bodenkonturanpassung beizubehalten. Traktor und Grubber erreichen so immer die beste Synergie.

Das Resultat: Kein unnötiger Ballast in Form von Radgewichten etc., welcher zu einem höheren Kraftstoffverbrauch führen würde, weniger Reifenverschleiß durch geringeren Schlupf sowie eine verbesserte Bodenstruktur durch geringere Verdichtungen. Das Überlastsicherungssystem reagiert auf Hindernisse und quer gerichtete Kräfte (rechts/links oder beides gleichzeitig). Das Smart Farming System hebt die Maschine aus, sobald der Fahrer einen Widerstand unterschätzt oder fälschlicherweise am Vorgewende beim Drehvorgang die Maschine nicht aushebt. Das gewährleistet eine längere Lebensdauer sowie einen höheren Wiederverkaufswert der Maschine.

Modell Rahmen Anzahl der Zinken Anzahl der Reihen Arbeitsbreite / Transportbreite (m)
Turbo 6500T i-Tiller gezogen, klappbar 33 5 6,18 / 3,00
Turbo 8000T i-Tiller gezogen, klappbar 41 5 7,68 / 3,00

Das Konzept – Turbo T i-Tiller

3 Schritte zum fertigen Saatbett 

1. Bodenbearbeitung
Die angebauten Modelle des Kverneland Turbo T i-Tiller sind mit vier und die gezogenen Versionen mit fünf Zinkenreihen ausgestattet. Der Strichabstand von 190 mm und die große Bodenfreiheit von 725 mm sorgen für eine intensive Durchmischung und Einarbeitung sowie für einen hervorragenden Bodenfluss auch bei größeren Mengen an Ernterückständen. Entsprechend den Bodenbedingungen kann zwischen Reflex- oder C-Zinken sowie aus einer großen Variation an Scharen gewählt werden. 

2. Einebnung 
Der Kverneland Turbo T i-Tiller bietet sowohl Nivellierzinken als auch Scheiben zur Einebnung des Bodens. Beide Varianten sind federbelastet und können im Anpressdruck und Anstellwinkel eingestellt werden. Durch eine einfache Anpassung der äußeren Nivellierwerkzeuge der Maschine wird eine perfekte Einebnung erreicht. 

3. Rückverfestigung 
Der dritte Schritt für ein perfektes Saatbett ist die Rückverfestigung des Bodens. Hierzu steht eine große Auswahl an Nachläuferwalzen zur Verfügung, um die verschiedenen Bedingungen und Anforderungen zu erfüllen.

Robuster Rahmen

Vor der Markteinführung der Kverneland Grubber-Generation Turbo, durchlief der Grubber eine Reihe von Tests, um eine einwandfreie Qualität des Produktes sicherzustellen:

  • Entwickelte Maschinen durchlaufen einen statischen Belastungstest, werden über die FEM-Kalkulation auf Schwachstellen überprüft und in Langzeittests kontrolliert.
  • Schließlich werden die Maschinen im Feld in unterschiedlichsten Bedingungen getestet, um hohe Qualität und Langlebigkeit zu gewährleisten. Ein umfangreicher Anforderungskatalog wurde definiert, um alle Bodenbedingungen abzudecken.

Die Konstruktion des Rahmens ist das Ergebnis von vielen Berechnungen und Tests (FEM-Kalkulation), um die optimale Stabilität über die gesamte Arbeitsbreite zu gewährleisten.
Folgende maximalen Zugkräfte sind zugelassen: bis zu 450 PS auf gezogene Rahmen, bis zu 300 PS auf die klappbaren und bis zu 175 PS auf die starren angebauten Modelle.

Alle verwendeten Turbo-Rahmen wurden so konzipiert, dass sie mit der schwersten Walze, der Actipackwalze kombiniert werden können. Jedes Modell hat sämtliche Szenarien, die den Rahmen belasten können, wie das Wenden während tiefer Bearbeitung, Wenden am Vorgewende oder Transport-Tests durchlaufen. Jeder Rahmen ist deshalb so stark wie möglich in bewährter Kverneland Qualität gebaut.

Zinken – Turbo T i-Tiller

Starke Vibration, enger Strichabstand, effiziente Einarbeitung 

Die wartungsfreien Reflexzinken zeigen ihre Vorteile in der hohen Vibrationsfähigkeit. Der große Zinkenkopf mit der hohen Bodenfreiheit von 725 mm ermöglicht eine große Flexibilität und einen hohen Vibrationseffekt. Schon bei der flachen Bodenbearbeitung sorgen diese für eine intensive Durchmischung des Bodens – Bodenkluten werden zerkleinert und Ernterückstände eingearbeitet. Trotz Zinkenbewegung aufgrund des Bodenwiderstandes bleibt die Arbeitstiefe konstant. 

Der enge Strichabstand von 190 mm erzeugt zudem eine aktive Zerkleinerung und perfekte Einebnung. Somit wird der auf den Zinkenkopf ausgeübte Druck reduziert und die Lebensdauer verlängert. Die Reflexzinken ermöglichen eine optimale Stoppelbearbeitung in allen Kulturen, egal ob beim ersten flachen Stoppelsturz, bei der zweiten Überfahrt, bei der Saatbettbereitung oder bei der Einarbeitung von organischen Düngern. Drei unterschiedliche Scharvarianten stehen zur Verfügung. 

 

Bei steinigen Bedingungen und hohem Einzugsbedarf 

Triflex 400 – hohe Stabilität auch in der Tiefe 

Die Triflexzinken sind mit dem bekannten Kverneland Blattfedersystem ausgestattet, um einen hohen Auslösepunkt von 400 kg während der Arbeit zu gewährleisten. Beim Auftreffen auf ein Hindernis nimmt der Druck auf Scharspitze und Rahmen ab, die Belastungen verringern sich und die Lebensdauer wird verlängert. Die automatische Blattfedersicherung wirkt wie ein 3-D-Schutzsystem und erlaubt hohe punktuelle Drücke, ohne die Flexibilität und Vibrationskapazität des Grubbers einzuschränken.

Der Triflexzinken ist die perfekte Wahl bei schwereren oder steinigen Böden. Der Triflexzinken kann mit diversen Scharen ausgestattet werden, um verschiedene Anforderungen und Arbeitstiefen zu erzielen. 3 Knock-on Schare stehen für den schnellen Scharwechsel zur Verfügung.

Nivellieren

Für eine gleichmäßige Oberfläche

Um eine gleichmäßige Oberfläche für ein feines Saatbett zu schaffen, bietet Kverneland 2 Nivellierwerkzeuge für den Turbo an. Um bei leichten bis mittleren Boden sowie geringen Strohmengen eine optimale Nivellierung zu erzielen, eigenen sich Nivellierzinken. Für größere Mengen Ernterückstande und Böden mit einem hohen Ton- oder Lehmgehalt eignen sich Nivellierscheiben.

Beide Versionen sind gegen Überlast mittels einer Feder gesichert, um Beschädigungen durch steinige oder schwierigere Bedingungen zu vermeiden. Alle Nivellierzinken oder -scheiben sind einzeln aufgehängt, so dass eine optimale Nivellierqualität auch in steinigen Bedingungen gewährleistet wird. Sowohl Federdruck als auch Anstellwinkel können sowohl bei den Zinken als auch bei den Scheiben für eine perfekte Einebnung eingestellt werden. Zur Gewährleistung einer Transportbreite von 3,00 m bzw. 3,50 m werden bei den starren Modellen die äußeren Nivellierzinken oder -scheiben hydraulisch oder mechanisch eingefahren.

Nachläuferwalzen – Turbo T i-Tiller

Große Auswahl an Nachläuferwalzen:

ActipressTwin ø 565 mm - 220 kg/m*

  • U-Profile für hohe Tragkraft auf leichten Böden.
  • Das Aufbrechen von großen Kluten ist auch auf schweren Böden möglich
  • Möglichkeit zur Bearbeitung von unterschiedlichen Bodenprofilen (eben oder gewellt)
  • Gute Selbstreinigung aufgrund des Zwilling U-Ring-Konzepts
  • Hohe Stabilität durch Schwingrahmen
  • Gute Rückverfestigung
  • Kann auch auf steinigen Böden eingesetzt werden

Rohrstabwalze ø 550 mm - 90 kg/m

  • 10 Rohre sorgen für eine gute Tragfähigkeit und
    Krümelung auf leichten und mittleren Böden.
  • Gute Rückverfestigung
  • Sicherer Antrieb

Doppelrohrstabwalze ø 400 mm (rund/flach) 160 kg/m

  • Gute Krümelung auf leichten und mittleren Böden
  • Exakte Einebnung und gute Rückverfestigung
  • Hohe Tragfähigkeit auf leichten Standorten

Actipack Ø 560 mm - 220 kg/m

  • Die Actipackwalze beweist eine hervorragende Arbeitsqualität, insbesondere auf mittelschweren und schweren Böden sowie unter steinigen und feuchten Bedingungen dank des Messersystems.
  • Die integrierten Schneidscheiben brechen große Kluten auf, während die einstellbaren Messer zusätzlich zerkleinern bis hin zum feinen Saatbett.

Actiring ø 560 mm - 160 kg/m

  • Die Actiringwalze ist die leichtere Variante der Actipackwalze
  • Die Scheiben wurden durch Ringe mit V-Profil ersetzt, um ca. 60 kg Gewicht einzusparen. Das reduziert den Hubkraftbedarf.

Sicherer Transport

Einfache Umstellung von Arbeits- zu Transportstellung. Der dreiteilige hydraulische Klappvorgang ergibt eine Transportbreite von 3,00 m und sichert somit einen ruhigen Lauf und eine sichere Straßenfahrt. Der Turbo T hat in Deutschland eine Straßenzulassung* von 40 km/h.

iM FARMING

Smart efficient easy farming

ISOBUS

Wenn eine Kaufentscheidung ansteht, ist es heute nicht immer einfach, die optimale Lösung aus dem breiten Marktangebot zu finden. Der technologische Fortschritt bei Traktoren und Geräten ist groß, sie werden vielfach mit Hightech-Elektronik ausgestattet. Wir verstehen die damit verbundene Komplexität und haben es uns zum Ziel gesetzt, sie mit einfachen und zukunftsorientierten Lösungen auszurüsten. Deshalb haben wir die ISOBUS Universal-Termials IsoMatch Tellus Pro und IsoMatch Tellus GO+ entwickelt, die für einfache Maschinenbedienung und effizientes Arbeiten gedacht sind. 

Mehr zu ISOBUS Universal Terminals >

Compatibility-Check-jpg-g4o4jih263

IsoMatch Tellus PRO

IsoMatch Tellus PRO 12“-Terminal bietet Ihnen die optimale Lösung für ein automatisches All-in-one Steuerungssystem von der Traktorkabine aus. 

IsoMatch Tellus PRO ist das Zentrum, das alle Ihre ISOBUS-Maschinen verbindet und sowohl Precision Farming Anwendungen ausführt, als auch mit Farm-Management Systemen kommuniziert. 

Mit diesem Terminal holen Sie das Maximum aus Ihren Pflanzenbeständen und Ihren Maschinen. Durch Nutzung der variablen Applikationsmengensteuerung und der automatischen Teilbreitenschaltung sparen Sie Düngemittel, Pflanzenschutzmittel und auch Saatgut. Mit zwei Bildschirmen im IsoMatch Tellus PRO haben Sie die Möglichkeit, zwei Maschinen oder Vorgänge gleichzeitig zu überwachen. 

Mehr zum Tellus PRO > 

IMTellusPRO_Front-rotated-wide3

IsoMatch Tellus GO+

Einfache Anwendung. Volle Kontrolle. 
Mit dem IsoMatch Tellus GO+ lassen sich Geräte auf ganz unterschiedliche Weise bedienen. Der Fahrer steuert die Maschine so, wie er es für erforderlich hält: Die Grundeinstellung nimmt er über den Touchscreen vor. Während der unruhigeren Fahrt benutzt er alternativ die fühlbaren Tasten oder den Drehgeber. Noch nie war die Steuerung von ISOBUS-Geräten so einfach. 

Erster Schritt in Richtung Präzisionslandwirtschaft    
Der IsoMatch Tellus GO+ erleichtert Betrieben den Schritt in Richtung Präzisionslandwirtschaft. Die integrierte Software IsoMatch GEOCONTROL, steigert die Effizienz und spart Zeit und Kosten. Zur Software-Ausstattung gehören ein manuelles Spurführungssystem, die automatische GPS-Teilbreitenschaltung sowie die ortsspezifische Mengenausbringung – ob mit Düngerstreuern, Pflanzenschutzspritzen oder Sämaschinen. 

Mehr zum Tellus GO+ >

TellusGOplus

IsoMatch InLine

Mit der manuellen Führung sind Sie immer auf dem richtigen Kurs 

Der IsoMatch InLine ist eine Lichtleiste, der die manuelle Führung ermöglicht. 

Er ist der perfekte Assistent, der Sie so nah wie möglich auf die gewünschte A-B Linie bringt. Er ist im Sichtbereich angebracht, wodurch Sie leicht den Abstand zur A-B Linie sehen können und in welche Richtung Sie lenken sollten. Die Anzeige des IsoMatch InLine zeigt auch den Status der Maschinenabschnitte für mehr Komfort bei der Nutzung. Die LEDs können für den Nachtbetrieb gedimmt werden. 

SMART  
Abstand zur A-B Linie mit LED- und einer numerischen Anzeige 

EFFICIENT  
Manuelle Führung in Kombination mit IsoMatch GEOCONTROL 

EASY  
Zeigt den Status der Maschinenabschnitte 

IsoMatch_InLine_leds

IsoMatch Global 2

Ein unverzichtbares Zubehör für IsoMatch GEOCONTROL 

Der IsoMatch Global 2 ist die GPS Antenne mit der DGPS Genauigkeit in der IsoMatch Produktpalette. Sie ermöglicht die Satellitennavigation für ortsspezifische Teilbreitenschaltung, variable Ausbringmenge, manuelle Führung und für eine Feldregistrierung. 

SMART  
Ermöglicht eine automatische Teilbreitenschaltung und variable Ausbringmenge in Kombination mit IsoMatch GEOCONTROL 

EFFICIENT  
DGPS Genauigkeit ohne zusätzliche Gebühren 

EASY  
Einfache Befestigung 

IsoMatch Global 2png

IsoMatch GEOCONTROL

Mit GPS einfacher und effizienter arbeiten 

IsoMatch GEOCONTROL ist eine fortschrittliche Software-Anwendung für den Gebrauch von Düngerstreuer, Feldspritzen, Drill- und Einzelkornsämaschinen, um die Genauigkeit und die Effizienz zu steigern, während eine nahtlose Integration an andere Precision Farming Systeme garantiert wird. 

Mehr zu IsoMatch GEOCONTROL > 

IsoMatch-GEOcontrol-Fieldresult1.jpg

IsoMatch MultiEye

IsoMatch MultiEye ist eine Schnittstelle um mehrere Kameras mit dem IsoMatch Tellus PRO Universal Terminal zu verbinden. 

Mit dem IsoMatch MultiEye können Sie gleich mehrere Kameras mit dem IsoMatch Tellus PRO Universal Terminal verbinden. Schalten Sie bequem und einfach zwischen den verschiedenen Perspektiven um ohne, dass sie einen zusätzlichen Bildschirm in der Schlepperkabine benötigen. IsoMatch MultiEye gibt Ihnen volle Kontrolle und Übersicht von jeder Seite über die komplette Maschine – Tag und Nacht! Die Nachtsicht wird durch die integrierten LEDs ermöglicht und erhöht die Sicherheit beim Rangieren und Manövrieren. 

SMART  
Verbinden Sie bis zu 4 IsoMatch Eye Kameras zwischen denen Sie dann einfach und bequem mit der mitgelieferten Fernbedienung umschalten können. 

EFFICIENT  
Volle Kontrolle und Übersicht von jeder Seite über die komplette Maschine. 

EASY  
Die Nachtsicht wird durch die integrierten LEDs ermöglicht und erhöht die Sicherheit beim Rangieren und Manövrieren. 

IsoMatch Grip

Das IsoMatch Grip ISOBUS Joystick maximiert den Bedienkomfort. Die ergonomische Form, sowie die komplette Freiheit die Knöpfe mit insgesamt 44 Funktionen zu belegen sind einzigartig. Per Knopfdruck haben Sie so unendlich viele Möglichkeiten, die Maschine zu überwachen. 

Mehr zum IsoMatch Grip >

IsoMatch Wireless

IsoMatch Wireless (USB-Stick) ist eine Ergänzung zu Ihrem Terminal.

Es ermöglicht eine einfache Verbindung zu einem lokalen WLAN-Netzwerk, wie zum Beispiel zu Ihrem Handy-Hotspot oder Heimnetzwerk. Es fallen keine zusätzlichen Kosten für einen Internet Dienstanbieter an. Wenn Sie über IsoMatch Wireless verbunden sind, können Sie im Internet surfen, das Wetter sehen, Ihre E-Mails abrufen, etc.

Mehr zum IsoMatch Wireless >

IsoMatch_Wireless